Sandspiel-Therapie

Sandspieltherapie_1

Beim „Spiel im Sand” wird ein persönliches Thema in einem Tisch-Sandkasten aufgebaut. Ergänzend zur haptischen Erfahrung des Formens kommen verschiedene Natur-Materialien, Figuren und Gegenstände zum Einsatz.

Als Übersetzung des inneren Erlebens entsteht eine „Welt im Kleinen”, in der spielerisch Alternativen ausprobiert und nicht gesehene Aspekte entdeckt werden können. Das sinnliche Tun und die Symbolkraft der Bilder regt das Unbe-wusste auf sanfte Weise an. Der Klient, die Klientin behält durch die Verlagerung des Themas ins „Außen” die Kontrolle darüber, wie sehr und an welcher Stelle das Entdeckte vertieft, oder eher oberflächlicher bearbeitet werden soll.

Es entstehen Bilder, die als persönliche Symbole und Geschichten weiterleben, oder in der Therapie weiter genutzt werden. Geeignet sind Beziehungs- und Selbst
entwicklungs-Aufgaben oder Schwierigkeiten bei denen man vermutet nicht weiter zu kommen, weil man eventuell etwas Wichtiges übersieht.

Eine Sandspiel-Therapie können Sie als Einzelsitzung oder im Rahmen eines umfassenderen Coachings nutzen. Weitere Informationen unter: 040 – 40 17 17 63

Weitere Fotos zu „Sandspieltherapie“